Eva Fürst M.A.

Forschung & Lehre

Mein Studium der englischen Literatur- und Kulturwissenschaft habe ich mit einer Arbeit abgeschlossen, die sich mit der strukturellen Unterdrückung von Frauen in der Forschung zum Doppelgängermotiv in anglophoner Literatur beschäftigt. Mein aktuelles Forschungsinteresse gilt Rosa Mayreder. Einerseits beschäftige ich mich mit ihrem synthetischen Menschen als Grundlage eines Feminismus, der sich als Brücke zu den Gender und Queer Studies versteht. Außerdem arbeite ich an einer kritischen Ausgabe ihres einzigen Theaterstückes Anda Renata, das sie selbst als weibliche Faustgeschichte bezeichnete.

Ich leite bei ibugi den Bereich Weiterbildung und Qualitätsentwicklung von Bildungsprogrammen sowie den Bereich Publikation. In diesen Tätigkeiten genieße ich besonders die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Team und den regen Austausch mit Bildungspartner*innen. Die Verantwortung für studentische Projekte und administrative Aufgaben bei ibugi teile ich mir mit meiner Kollegin Leonie Overwien.

Seit 2016 lebe ich meine Kreativität in der Bonn University Shakespeare Company e.V. aus, sowie im neu gegründeten Verein CIRCE theatre e.V.

ef@ibugi.de

Eva Fürst M.A.

Forschung & Lehre

Mein Studium der englischen Literatur- und Kulturwissenschaft habe ich mit einer Arbeit abgeschlossen, die sich mit der strukturellen Unterdrückung von Frauen in der Forschung zum Doppelgängermotiv in anglophoner Literatur beschäftigt. Mein Forschungsschwerpunkt lag schon im Grundstudium im Bereich der Geschlechter(un)gerechtigkeit. Besonderes Augenmerk lege ich auf die vielfältigen Möglichkeiten der Dekonstruktion von klassischen Geschlechterrollen. In meiner Tätigkeit als Tutorin und als wissenschaftliche Hilfskraft in der Institutsbibliothek Anglistik der Uni Bonn hatte ich die Möglichkeit, meinen Beitrag zum wissenschaftlichen und verwaltungstechnischen Betrieb zu leisten. Praktika in der LVR-Klinik in Bonn sowie in der Dramaturgie des Theater Bonn haben meine Interessen im sozialen sowie künstlerischen Bereich erweitert. Seit 2016 lebe ich meine Kreativität in der Bonn University Shakespeare Company e.V. aus, sowie im neu gegründeten Verein CIRCE theatre e.V.

Derzeit gebe ich im Eutopia das Mythmaker Lab in Kollaboration mit der Universität Bonn.

ef@ibugi.de